Interview zum Gabenzaun

Das wohl wichtigste Vereinsprojekt während der Corona-Zeit: der Gabenzaun, den wir gemeinsam mit den Benediktinerinnen am Klosterzaun ins Leben gerufen konnten.

Allmählich werden wir das Projekt auslaufen lassen – die Essensausgabe der Schwestern im Rahmen der Tafel ist wieder geöffnet. Wer Unterstützung mit Lebensmitteln benötigt, kann sich wieder dorthin wenden.

Wir danken allen, die den Zaun unterstützt haben – finanziell, mit Lebensmittelspenden, durch Präsenz am Zaun, Musik oder das Führen von Gesprächen usw.! Neben der eigentlichen Hilfe mit Lebensmitteln hat der Zaun noch viele andere schöne Dinge gebracht. Es sind neue Kontakte entstanden und es hat sich gezeigt, dass ganz viel Solidarität im Veedel möglich ist.

Ein großer Dank gilt natürlich den Benediktinerinnen, dass wir den wunderschönen Klosterzaun nutzen konnten, und von dort sehr viel tatkräftige Unterstützung erhalten haben! Das Domradio hat ein Interview mit Sr. Cornelia geführt, das Ihr hier hören könnt.

Schreibe einen Kommentar