griechische Tänze im Veedel

Liebe Raderberg- und -thaler,

wir freuen uns riesig, dass wir gemeinsam in die griechischen Tänze starten konnten. Wie Ihr seht, mit den notwendigen Vorsichtsmaßnahmen (2G+ und Maske) aber dennoch viel Spaß!

Lust dabei zu sein und von Dimi zu lernen, wie man griechisch tanzt? Die nächsten Termine sind der 12. Februar und der 12. März, jeweils von 16 bis 18 Uhr im Gemeindesaal der Philippus-Gemeinde.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Die Veranstaltungen können natürlich nur stattfinden, wenn Corona es zulässt. Bitte haltet Euch in jedem Fall an die jeweils aktuell gültigen Regeln!

Danke für die Schuhkartons!

Liebe Raderberg- und -thaler,

ein großes Dankeschön an alle, die in den letzten Wochen einen weihnachtlichen Schuhkarton mit Lebensmittelspenden für die Gäste der Tafelausgabestelle der Benediktinerinnen im Café Baumhaus abgegeben haben!

Ca. 110 liebevoll gefüllte und verpackte Kartons durften wir heute gemeinsam mit den Schwestern an Menschen verschenken, die es nicht so gut haben. Mit Euren Kartons habt Ihr ihnen viel Freude bereitet!

Und nicht zuletzt, lieber Said, vielen Dank, dass Du all die vielen Kartons in Deinem Café Baumhaus angenommen hast!

ein neuer Wald für Raderthal

In Raderthal zwischen den Straßen Auf der Heidekaul, Am Höfchen, Auf dem Schneeberg und der A4 entstehen im Rahmen der Spendenaktion “Ein Wald für Köln” der Forstverwaltung der Stadt Köln und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e. V. 27.000qm Wald aus heimischen Baumarten, die gut mit trockenen Wetterperioden zurechtkommen sowie an den Waldrändern heimische Sträucher und seltene Wildobstarten.
 
Wir sind als Veedelsverein stolze Paten einer Waldfläche von 25 Quadratmetern. Jan hat bei der Pflanzaktion bei schönstem Winterwetter kräftig mit angepackt und an einer der Steelen glänzt der Vereinsname mit dem “Veedel-für-alle-Motto” sogar in Vereinsfarben.