World Cleanup Day 2019 – Nachlese

—von Gerlis Zillgens—

Am 21. September fand der weltumspannende Cleanupday auch bei uns im Veedel statt. In einem Drei-Generationen-Projekt machte sich eine Gruppe Raderbergundthaler mit Bollerwagen, Besen, Schaufel, Schutzhandschuhen und Mülltüten auf und gab alles, unser kleines tolles Viertel noch ein klitzekleines bisschen lebenswerter zu machen. Für Kaffee und Kaltgetränke hatte der Vorstand gesorgt, die Göttin hatte die Sonne angestellt und sah wohlgemut auf uns hinab. Wir waren nicht viele, aber das spielt keine Rolle. 2008 waren es nur die Menschen in Estland, die beschlossen, ihr Land an einem einzigen Tag vom wachsenden Müll zu befreien, heute ist es eine weltumspannende Bewegung, in der sich Bürger in über 150 Ländern für eine sauberere Welt engagieren. Vor etwas mehr als einem Jahr saß ein junges Mädchen allein vor einem schwedischen Parlament, vergangenen Freitag gingen in nahezu allen Ländern der Welt Millionen auf die Straße, um für unser aller Zukunft zu sorgen. Auf dass wir irgendwann nicht nur ein Veedel, sondern auch eine Welt für alle haben. Bis zur nächsten Aktion grüßen die Raderbergundthaler Cleanupper!

Tag der offenen Tür beim Deutschlandfunk

Ein voller Erfolg war der Tag der offenen Tür beim großen Nachbarn Deutschlandfunk!

3.500 Gäste wurden begrüßt – viele aus dem Veedel, aber tatsächlich sogar Interessierte aus ganz Deutschland waren angereist, um einen Blick hinter die Kulissen des Funkhauses am Raderberggürtel zu werfen.

Moderatoren stellten sich vor, Übertragungswagen standen zur Besichtigung bereit, die verschiedenen Zweige des Deutschlandfunks informierten zu ihrem Programm, es gab ein vielseitiges Bühnenprogramm im Kammermusiksaal und die Möglichkeit, zu entdecken, wie Hörspielgeräusche entstehen.

Unser Nachbar Deutschlandfunk hatte uns eingeladen, dabei zu sein. Eine wunderbare Gelegenheit für uns, die Mitarbeiter kennenzulernen, die hier im Veedel wohnen, und interessante Gespräche mit Nachbarn und Interessierten zu führen. Wir sind sehr dankbar, dass wir dabei sein durften!

Wer diese Gelegenheit verpasst hat, kann bei den Raderbergkonzerten im Kammermusiksaal zu Gast sein.

Und bestimmt bietet sich für unseren Verein auch nochmal eine Möglichkeit zur Besichtigung…

Die Schulmauer wird bunt!

Ein tolles Projekt von Grundschule, Kunstschule und Verein: Sabine Herbst, Leiterin der Kunstwerkstatt Köln auf dem Großmarkt und unserer Vereins-Arbeitsgruppe Kunst, gestaltet mit allen 301 Kindern gemeinsam ein großes Kunstwerk.

„Wir malen alle zusammen die Schulmauer an – das wird toll!“ freut sich Lisa, Schülerin der 3b der Grundschule Annastraße in Raderberg. Und tatsächlich: jedes der 301 Kinder wird ein eigenes Farbfeld in einer Grundfarbe gestalten. Nach einem Konzept von Sabine entsteht aus den zahlreichen Einzelteilen ein Gesamtkunstwerk. Pünktlich vor den Herbstferien, vom 7. bis 9. Oktober, sind die jungen Künstlerinnen und Künstler in kleinen Gruppen unter fachkundiger Anleitung mit Pinsel und Farbtopf auf dem Schulhof in Aktion. „Wir freuen uns sehr, dass durch die Initiative der Kunstwerkstatt Köln und des Bürgervereins Raderberg und -thal e.V. dieses Projekt realisiert werden kann – und dass wirklich jedes Kind beteiligt ist, zeigt den Zusammenhalt an unserer Schule nochmal ganz praktisch,“ erklärt die Schulleiterin Stefanie Volkmer. Auch im Kunstunterricht ist das Projekt Thema Nr. 1 und die Grundformen und Grundfarben werden so gemixt, dass eine überraschende Vielfalt und viele neue Fantasiewelten entstehen. Dass Kinder dazu immer gute Ideen haben, versteht sich ja fast von selbst.

Wir sind sehr gespannt auf das Ergebnis!

Erinnerung: Tag der offenen Tür im Deutschlandradio-Funkhaus Köln

Unser großer Nachbar Deutschlandradio feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag. Das wird am Sonntag, 22. September 2019, mit einem Tag der offenen Tür im Funkhaus am Raderberggürtel gefeiert.

Die Veranstaltung beginnt um 11.00 Uhr und endet um 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Es gibt:

  • Live-Sendungen,
  • Gespräche mit den Kolleginnen und Kollegen aus Redaktion, Moderation und unserem Korrespondentennetz,
  • Blick in die Archive von Deutschlandfunk,
  • Programm für Kinder und Eltern,
  • ein Bühnenprogramm und
  • Funkhausführungen.

Ganz besonders freuen wir uns, dass auch unser Bürgerverein eingeladen wurde, sich an diesem Tag im Funkhaus zu präsentieren. Eine Einladung, die wir sehr gerne annehmen.

Kommt alle vorbei und nutzt die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen unseres großen Nachbarn zu werfen.

Alle weiteren Informationen findet ihr hier und auf der Website von Deutschlandradio