Die Sündenverbrennung bei DOMRADIO und in der WDR Lokalzeit

Heute um 20.11 Uhr startet unsere online-Sündenverbrennung. Schon vorher, zwischen 19.30 Uhr und 20.00 Uhr, berichtet die WDR Lokalzeit Köln über dieses spezielle Ende einer außergewöhnlichen Session. Schaltet ein! 

Dabei werden wir auch eine Sünde verbrennen, die uns heute live in der Sendung vom Domradio auf den Sündenanrufbeantworter gesprochen wurde. Hört rein!

Wir sehen uns ab 20.11 Uhr zur Verbrennung, dafür bitte einfach diesen link klicken: 

https://www.youtube.com/channel/UCA0v8uTZ08AL6koEYosDYYg

3 x BERG & THAL Alaaf

Thomas Frings im DOMRADIO zur Sündenverbrennung

Thomas Frings, der zusammen mit Klaus Eberhard unsere traditionelle Sündenverbrennung vornimmt, hat dazu ein Interview bei Radio Köln gegeben. Hört da unbedingt mal rein. Lohnt sich.

Nicht vergessen: Wir nehmen noch bis Karnevalsdienstag, 16. Februar, eure Sünden entgegen. Entweder per e-mail karneval@raderbergundthal.de oder ihr sprecht diese auf den Sünden auf unseren speziellen Sünden-Anrufbeantworter, Telefonnummer Tel. 0221 98863509.

 

3 x BERG und THAL Alaaf

Sündenverbrennung 2021: Wir verbrennen eure gewünschten, verpassten oder alternativen Sünden

Was hätten wir doch alle doch für den Sünden begehen können… wenn wir denn Karneval wie immer gefeiert hätten. Aber das soll uns nicht davon abhalten, wie jedes Jahr eure Sünden zu verbrennen. Auch wenn es dieses Jahr, mangels Gelegenheiten, nur gewünschte, verpasste oder alternative Karnevalssünden sind.

 

Also: Was wären eure Sünden gewesen, wenn ihr Karneval gefeiert hättet?

Schreibt uns eure gewünschten, verpassten oder alternativen Sünden auf und schickt diese an karneval@raderbergundthal.de oder sprecht sie uns unter der Rufnummer 0221 98863509 auf den „Sünden-Anrufbeantworter“.

Am Veilchendienstag, 16. Februar 2021, ab 20.11 Uhr

werden diese Sünden feierlich verbrannt. Für die Verbrennung der Sünden konnten wir – wie jedes Jahr – Thomas Frings und Klaus Eberhard gewinnen.

Und ihr alle könnt mit eurem Computer, Tablet oder Smartphone dabei sein. Dazu bitte eine e-mail an karneval@raderbergundthal.de schicken. Wir antworten umgehend und schicken euch die Zugangsdaten.

3 x BERG & THAL Alaaf

PS Hier gibt es auch den passenden Flyer zum Download. Gerne könnt ihr diesen an alle interessierten Jecken weitergeben.

Karneval 2021: Un mir singe Alaaf, des Johr e betzje anders!

Auch 2021 wird in BERG & THAL wieder gesungen – wenn auch etwas anders. Jeder singt zu Hause und trotzdem singen wir zusammen.

Karnevalssamstag, 13. Februar 2021, ab 20.11 Uhr

laden wir euch gemeinsam mit der Philippus-Gemeinde zum gemeinsamen Singen und Feiern ein. Dieses Jahr online. Ihr braucht nur einen Computer, ein Tablet oder ein Smartphone und vell Spaß an d´r Freud.

Es erwarten euch:

  • Die schönsten Karnevalslieder.
  • Büttenredner und Sänger*innen aus dem Veedel.
  • Das Veedelsquiz mit tollen Preisen.
  • Zieht euch bunt & lustig an: Wir prämieren das beste Kostüm.

Wer mit dabei sein will, schickt bitte eine e-mail an karneval@raderbergundthal.de. Wir antworten umgehend und schicken euch die Zugangsdaten. Selbstverständlich ist die Teilnahme kostenlos.

Wir freuen uns auf euch alle.

3 x BERG & THAL Alaaf

PS Hier gibt es auch den passenden Flyer zum Download. Gerne könnt ihr diesen an alle interessierten Jecken weitergeben.

“Et Hätz schleiht em Veedel” – “unsere” gute Seele im Rosenmontagszug

+++ ein Beitrag von Karin Sehmsdorf, die eingeladen wurde, für Raderberg in der Gruppe der Ehrenamtler im Rosenmontagszug mitzugehen +++

 

Es war einfach großartig!

Dieses Jahr hatte ich die besondere Ehre für unser Veedel Raderberg im großen Rosenmontagsfestzug mitzugehen.

Getreu dem Motto „Et Hätz schleiht em Veedel“ hatte das Festkomitee des Kölner Karnevals eine Fußgruppe mit 86 Personen aus allen Kölner Stadtteilen ins Leben gerufen, die am Rosenmontag als „gute Seelen des Veedels“ im Festzug mitgehen durften, also Menschen, die sich in ihrem Veedel in besonderer Weise engagiert haben.

Für mich war es ein absolut beeindruckendes, wunderbares Erlebnis durch die Torburg zu gehen und auf der anderen Seite von begeisterten Jecken empfangen zu werden. Ich bekomme jetzt immer noch eine Gänsehaut, wenn ich an dieses einzigartige Gefühl denke, fast als würde man von den großartig Kostümierten gefeiert wie ein König. Und man bekommt vor lauter Glücksgefühl das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht, was alle Fotos beweisen. Weiterlesen