Angebot des SeniorenNetzwerkes Raderberg

Liebe Raderberg und -thaler,

die SeniorenNetzwerke Köln haben ein buntes Herbstprogramm auf die Beine gestellt, das Ihr hier findet.

Speziell das SeniorenNetzwerk Raderberg bietet eine

Führung durch die Kölner Altstadt

Der Weg vom Heumarkt zum Dom ist kurz, doch durch eine hohe Dichte an Geschichten
und Anekdoten gekennzeichnet. Alle Kölner*innen kennen das Viertel, aber es birgt noch
Überraschungen: Wie alt sind die Häuser der Altstadt wirklich? Wie ging es zu, als der Alter
Markt noch Marktplatz war? Was hatten Könige und Kaiser in einer Metropole der Kaufleute
zu suchen?
Führung mit John Sykes, Stadtführer und Autor.

Wann und wo? 20. September, 11.00 Uhr bis ca. 12.30 Uhr. Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung unter Tel. 0163 – 161 35 65 an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Die Teilnahme ist kostenlos. Veranstalter: SeniorenNetzwerk Raderberg

Herbstprogramm der Seniorennetzwerke

“Unser Herbst in Köln”, ein Herbstprogramm mit besonderen Angeboten, Führungen, Rikscha-Fahrten, Wanderungen, veranstaltet von den AWO SeniorenNetzwerken. 

Am Dienstag, 5. Oktober, beginnt die Reihe mit dem SeniorenNetzwerk Raderberg und einer Führung durch den Rheinauhafen:

Der Spaziergang zwischen dem Schokoladenmuseum und dem mittelalterlichen Bayenturm zeigt interessante Architektur, erzählt von der Stadtgeschichte und von Personen, die hier wirkten – von Schäfers Nas und Lukas Podolski bis Alice Schwarzer – und beantwortet Fragen wie z.B.: Wie sah der Rheinauhafen zur Zeit der Entstehung im 19.Jahrhundert aus? Welches Konzept lag der Sanierung im 21. Jahrhundert zugrunde?

Der genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung mitgeteilt. Start: 11.00 Uhr, Dauer: 90 Minuten | Strecke: 1,25 km. Es führt John Sykes, Stadtführer und Buchautor, die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung bitte bis Freitag, 1. Oktober im SeniorenNetzwerk Raderberg, Heike Wagner, Tel. 0163-161 35 65, Mail: seniorennetzwerk.raderberg@web.de

Angebot des Seniorennetzwerkes: Handy erklären (lassen)

Foto: Heike Wagner, Seniorennetzwerk

Neues Angebot im SeniorenNetzwerk Raderberg:

„Wer erklärt mir mein Handy?“

Jugendliche helfen Seniorinnen und Senioren bei Fragen zum Handy, Tablet und Smartphone.

Wie versende ich Fotos per whatsapp? Wie lade ich die Corona-Warn-App herunter? Wie kann ich eine Fahrkarte im Internet buchen? Alle Anfänger- und Fortgeschrittenen-Fragen sind herzlich willkommen und werden bestmöglichst von Schülerinnen und Schülern beantwortet.

Wann?         Jeden 1. und 3. Montag im Monat 16.15 – 18.00 Uhr,
                   Start ab dem 2. November

Wo?             Jugendzentrum Rheinstein, Rheinsteinstr. 4, Seiteneingang, 2. Etage

Das Handyerklären wird unter Corona-Schutz-Maßnahmen durchgeführt und wir haben Plexiglas-Hygieneschutzwände angeschafft.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Spende für ein Taschengeld für die Jugendlichen kann gerne gegeben werden. Bitte bringen Sie Ihr Gerät mit.

Wichtig: Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich und bis spätestens zum jeweiligen Mittwoch in der Vorwoche möglich bei:

Heike Wagner,
Koordinatorin AWO SeniorenNetzwerk Raderberg
Tel. 0163-1613565
Veranstalter: SeniorenNetzwerke Bayenthal und Raderberg 
Mail: seniorennetzwerk.raderberg@web.de
www.seniorennetzwerke-koeln.de
www.awo-koeln.de

Unser Tanztee – wieder zurück!

Liebe Raderberg und -thaler,

 

ständig hören wir von Veranstaltungen, die nicht mehr stattfinden können. Wie schön, dass auch Liebegewonnenes zurückkehrt!

 

 

Am 18. September starten wir wieder gemeinsam mit dem Seniorennetzwerk Raderthal in unseren Tanztee im Gemeindesaal der Philippusgemeinde – natürlich unter Einhaltung der jeweils geltenden Corona-Regeln.

Es gibt Angebote für zwei Gruppen:

Von 14:30 bis 15:30 Uhr startet die erste  Gruppe unter Anleitung einer Tanzlehrerin mit Paartanz: Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Slowfox, Cha Cha Cha, Samba, Foxtrott usw.
Fünf Paare können tanzen, der Gemeindesaal bietet entsprechende Möglichkeiten Abstand zu halten. Mit Stand von heute, müssen die festen Paare während des Tanzens keinen Mund-Nasenschutz tragen.

Im Anschluss folgt von 15:45 bis 16:45 Uhr die zweite Gruppe mit Line-Dance ebenfalls unter Anleitung einer Tanzlehrerin. Line Dance ist eine sich zu unterschiedlichen Musikrichtungen choreografierte Tanzform, bei der einzelne Tänzer in Reihen und Linien vor und nebeneinander tanzen. Hier ist also auch gut aufgehoben, wer keinen Tanzpartner hat.

Für dieses Jahr sind folgende Termine geplant:

Freitag, 18. September
Freitag, 16. Oktober
Freitag, 20. November
Freitag, 18. Dezember

Eine Anmeldung ist erforderlich. Anmelden kann man sich bei Mechthild Lauf vom Seniorennetzwerk Raderthal per Mail unter Seniorennetzwerk.raderthal@gmx.de oder telefonisch unter 0163 6938433 oder 0221-2040790.