unser Spenden-Hofcafé

Schön war´s, Euch alle mal wieder zu sehen! 

Viele Vereinsmitglieder, Sonnenschein, leckerer Kuchen und fast 450 EUR gesammelte Spenden zur Unterstützung der Opfer der Hochwasserkatastrophe. Zusammen mit unseren Nachbarn von Zollstock lääv e. V. unterstützen wir tolle Projekte im betroffenen Gebiet. Jeder einzelne Cent kommt direkt an!

Wer gestern keine Gelegenheit hatte, dabei zu sein, aber dennoch etwas spenden möchte, kann das gerne unter Angabe des Stichwortes “Hochwasser” tun an Raderberg und -Thal e. V.; IBAN DE53 3006 0601 0004 8185 52. 

Vielen Dank an alle Vereins-Bäcker, die uns mit Kuchen versorgt haben, an alle großzügigen Spender, und nicht zuletzt an Dich, Melanie, dass wir in Deinem wunderbaren Hof zu Gast sein durften!

Sammelaktion: Hygiene-Artikel für Bedürftige

Die Rodenkirchener Unternehmerin Ute Schmidt hat eine Sammelaktion gestartet. Sie sammelt Hygiene-Artikel jeglicher Art für die bedürftigen Menschen unserer Stadt. 

Gesammelt werden alle Arten von Hygiene-Artikeln, von A wie Atemschutzmasken bis Z Zahnpasta, im Idealfall in kleinen Verpackungseinheiten und mit netten Zeilen an den/die Empänger*in. Die Sammelaktion geht noch bis Ostersamstag.

Abgegeben werden können die Spenden 

  • im Galestro- Café auf dem Maternusplatz in Rodenkirchen und
  • bei Lotto Kluth auf dem Höninger Weg 184 in Zollstock.

 

Ein Pavillon für die Lebensmittelausgabe

Liebe Raderberg- und -thaler,

viele von Euch haben die Benediktinerinnen im Wettbewerb um den PSD-Vereinspreis unterstützt und sie somit auf Platz 19 gebracht. Ein beeindruckendes Ergebnis, das allerdings leider nicht für ein Preisgeld ausreicht. Deshalb muss ein anderer Weg gefunden werden, die Lebensmittelausgabe coronakonform wetterfest zu machen, da die ursprünglichen Räumlichkeiten seit Corona nicht genutzt werden können.

Ein Nachbar engagiert sich hier nun maßgeblich! Lothar hat kurzerhand Kontakt zu den Schwestern aufgenommen und einen passenden Pavillon bestellt. Wir finden dieses Engagement beeindruckend und denken, die Kosten von 799 EUR sollte Lothar nicht alleine tragen müssen. Deshalb unterstützt ihn bitte, wenn Ihr könnt: Wer sich per PayPal beteiligen möchte, kann Geld senden an lothar.hankel@freenet.de. Unter dieser Adresse könnt Ihr auch Fragen an ihn loswerden. Sollte mehr Geld zusammenkommen, geht dieses als Spende an die Lebensmittelausgabe.

Vielen Dank Euch allen – und vielen Dank Lothar!

Die Kraft des Veedels!

DANKE an alle, die gespendet haben!