Bitte helft!

+++ update +++

DANKE, Ihr seid großartig!

Mittlerweile sind so viele Kleiderspenden eingegangen, dass die Familie wieder eingekleidet ist.

Sogar eine Wohnung, in der sie vorübergehend unterkommen können, ist gefunden.

Sobald sie den Schlüssel haben, geht’s ans Einrichten. Bestimmt findet sich auch da bei dem ein oder anderen noch etwas Brauchbares! Wir sind in Kontakt und werden hier ab und an aktualisieren, was noch gebraucht wird.

Toll, wie viel Kraft Nachbarschaft hat!

+++

 

Liebe Raderberg und -thaler,

sicherlich habt Ihr mitbekommen, dass es in der Hitzeler Straße gebrannt hat. Das betroffene Haus ist unbewohnbar.

Für eine fünfköpfige Familie erreichte uns eine Bitte um Unterstützung: weiterlesen

Schulbücherei sucht Unterstützer

Liebe Raderberg- und thaler,

die Schulbücherei der Grundschule Annastraße wird seit 25 Jahren von einer Reihe Ehrenamtler geführt, so dass eine Büchereistunde für jedes Kind zum wöchentlichen Stundenplan gehört und Bilderbücher, Geschichten und Sachbücher ausgeliehen werden können. Eine wichtige Grundlage für alle Kinder, gerade auch für die, die ansonsten keinen besonderen Bezug zu Büchern haben.

Nun sucht das Team Unterstützung, da einige Helfer aus unterschiedlichen Gründen ausscheiden – ich gebe den Aufruf damit an Euch weiter.

Gesucht werden verlässliche Eltern, Großeltern oder andere Interessierte, die sich an einem Tag der Woche vormittags für drei Stunden in der Bücherei engagieren möchten, und so dazu beitragen, dass dieses wichtige Angebot aufrecht erhalten werden kann.

Wer mag, kann am 07.05. um 8:00 Uhr einen Blick in die Bücherei werfen und einen ersten Kontakt knüpfen. Wer das nicht möchte oder kann, ist herzlich eingeladen, sich im Sekretariat zu melden: Tel. 0221-285 56 98 0 oder Mail 112100@schule.nrw.de.

Engagement für einen Treffpunkt: unsere neue Arbeitsgruppe “Pavillon”

Hallo Raderberg und -thaler,

ich habe mit Moritz & Justine beim „Abend der Ideen“ ein neues Projekt vorgeschlagen, das wir nun in den nächsten Jahren mit Eurer Unterstützung anpacken möchten.

Vielen von uns fehlt ein schöner Treffpunkt in unserer Umgebung. Wir wollen uns daher für einen Ort engagieren, wo man sich bei einem Kaffee oder einem kühlen Getränk austauschen kann oder für kleinere Veranstaltungen (z. B. Lesungen, Kunst-/Kulturveranstaltungen, Treffs im Zusammenhang mit unserer Vereinsarbeit) zusammenfindet: einen Veedels-Pavillon.

Als neue Arbeitsgruppe des Vereins werden wir uns daher einsetzen für das Projekt und die daraus entstehenden Chancen & Möglichkeiten. So wollen wir die Zukunft in unserem Veedel aktiv mitgestalten. Wir glauben, dass hier jede Menge Potential liegt, die Bewohner in Raderberg und -thal weiter zusammen zu bringen.

In einer Arbeitsgruppe werden wir die Umsetzbarkeit ausloten, diskutieren welche Standorte in Frage kommen und ein tragfähiges Konzept entwickeln. Ein Konzept, das große Akzeptanz entfaltet und Euch, dem Veedel und der Stadt präsentiert werden kann.

Solltet Ihr Ideen oder Anregungen haben, freuen wir uns über ein persönliches Gespräch oder Nachricht von Euch. Kommt doch einfach auf uns zu, z.B. persönlich bei unserem Stammtisch oder auf dem Straßenfest. Sollten wir Euer Interesse an regelmäßiger und aktiver Mitgestaltung in der Arbeitsgruppe „Pavillon“ geweckt, schreibt uns doch per E-Mail an: pavillon@raderbergundthal.de. Wir kommen dann auf Euch zu und erklären Euch, wann wir uns treffen und wie es weitergeht.

Viele Grüße

Denis und die Arbeitsgruppe Pavillon

 

 

 

 

 

Jugendpastor in der Philippusgemeinde

Liebes Veedel,

die Philippusgemeinde bittet um Unterstützung bei der Finanzierung der Stelle des Jugendpastors. Bitte helft alle mit einem kleinen Betrag, damit die Stelle erhalten bleiben kann.

Wir freuen uns, eine so aktive Gemeinde in unserem Veedel zu haben und halten diese Arbeit für sehr unterstützenswert!

Deswegen geben wir den Aufruf der Gemeinde gerne weiter. Pfarrer Klaus Eberhard hat gerade an Veilchendienstag noch Euer aller Sünden vor dem Brauhaus verbrannt! Zeit, etwas zurückzugeben. 😉

Hier findet Ihr den Text des Aufrufes – und natürlich die Bankverbindung:

weiterlesen