Ausstellungs-Finissage

Lange haben die Gebäude der Deutschen Welle das Bild unserer Veedel geprägt. Eigentlich sollten sie gesprengt werden – aufgrund der Asbestbelastung mussten sie jedoch langsam abgetragen werden. Der Künstler Jan Glisman hat diesen Prozess über Jahre begleitet und aus unzähligen Fotos und reichlich Videomaterial von Drohnenflügen eine Ausstellung konzipiert, die in den letzten Wochen im Gebäude des Deutschlandfunks zu sehen war.

Wir hatten die Gelegenheit, bei der Finissage ausgewählte Fotos, Zeichnungen, Originalplatten der Türme und beeindruckende Bilder in Linsenrastertechnik zu sehen, die verschiedene Abriss-Stadien beinhalten und im Kammermusiksaal des Deutschlandfunks eine multimediale Installation von Jan Glisman in Kooperation mit dem Medienkünstler Dmitry Zakharov und der Klangkünstlerin Jiyun Park zu erleben.

Im Anschluss hatten wir einen wunderbaren Stammtisch im Café Baumhaus – immer am ersten Freitag im Monat ab 19:30 – kommt vorbei!

Schreibe einen Kommentar