Kommt mit zur Führung durch die “Englische Siedlung” und den Fritz-Encke-Park

Es gibt viel zu erfahren über die denkmalgeschützte Siedlung Volkspark – die “Englische Siedlung” in Köln-Raderthal.

Endlich ist das Veedel wieder “op Jöck”: Die Kunsthistorikerin Angelika Lehndorff-Felsko führt uns am 04. Oktober ab 15:30 Uhr für ca. 2,5 Stunden durch Heidekaul, Fritz-Encke-Park und Englische Siedlung und berichtet Interessantes aus deren Geschichte.

 

In den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde zunächst ein großer Park angelegt. Viele Elemente wie ein Reigenplatz oder ein Brunnentempel sind heute noch zu finden.

Nach dem zweiten Weltkrieg errichtete das britische Militär dort eine Wohnsiedlung für seine in Köln stationierten Soldaten und deren Familien. Architekten, die im Nationalsozialismus nicht arbeiten durften,
entwarfen eine Gartenstadt nach englischem Vorbild.

Die Plätze sind begrenzt. Wir bitten daher um Anmeldung unter info@raderbergundthal.de.

Die Kosten betragen 10 EUR für unsere Vereinsmitglieder. Nicht-Mitglieder zahlen 15 EUR.

Die aktuellen Corona-Vorschriften sind natürlich einzuhalten.

Schreibe einen Kommentar